Das Gebiet:

Schneeschuhtouren im herrlichen Gletscherkessel auf der hochgelegene Vernagthütte bei Vent.
Die Touren rund um die Vernagthütte bieten ideale Voraussetzungen, um mit Schneeschuhen unterwegs zu sein.
Die Hütte selber ist eine idyllisch gelegene Alpenvereinshütte, gemütlich und bestens bewirtschaftet.

Vorgesehenes Programm:

1.Tag: Treffpunkt um 10:00 Uhr in Vent im Hotel Post.
Von Rofen, 2014m steigen wir dann auf zur Vernagthütte, 2755m.
Gepäcktransport möglich.
750Hm Aufstieg, Gz 5h.
2.Tag: Wir betreten unseren ersten Gletscher, den Guslarferner und steigen auf zum oberen Guslarjoch auf 3361m. Von dort über die mäßig steile Gipfelflanke zum Fluchtkogel, 3500m.
Hm. Auf- und Abstieg je 750m, Gz. 6h.
3.Tag: Über den großen Vernagtferner steigen wir auf zum Taschachhochjoch, 3335m.
Hm. Auf- und Abstieg je 650m, Gz. 6,5h.
4.Tag: Kurzer Abstieg von der Hütte und dann hinauf zu den Guslerspitzen. Die mittlere Guslarspitze, 3126m mit schönen Gipfelkreuz bietet uns herrliche Aussichten. Bei guten Verhältnissen, Überschreitung zur hinteren Guslarspitze 3151m.
Hm. Auf- und Abstieg je 600m, Gz. 6h.
5.Tag: Herrliche Gletschertour zur Hochvernagtspitze, 3530m, der Höhepunkt dieser Woche.
Hm. Auf- und Abstieg je 850m. Gz. 7h.
6.Tag: Abstieg über den Platteiberg hinunter in das Rofental und hinaus nach Rofen.
Hm. Abstieg 750m, Gz. 3,5h.

Voraussetzungen:
Schneeschuhtourenerfahrung und Kondition für die angegebenen Zeiten


Gruppengröße: 4-6 Personen

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Unsere Leistungen:

  • Bergführer
  • Ausrüstung (Schaufel, Sonde, Pieps und Gletscherausrüstung)
  • 5mal HP


Termine:
10.-15.03.2019
07.-12.04.2019

Preis: 850 €

Online buchen

Tipps

Steigeisen sollten ab und zu nachgeschliffen werden. Dies kann man leicht selber mit einer Feile machen. Hiezu die Steigeisen einspannen und jeden Zacken von zwei Seiten nachfeilen. Wichtig sind auch die Antistollplatten zu kontrollieren, ob sie gut sitzen und dadurch nicht verloren werden können.