Grandios gelegene Hütten verbinden wir zu einer interessanten Runde mit Höhepunkt Zuckerhütl, 3505m.

Vorgesehenes Programm:
1.Tag: Treffpunkt um 14.00 Uhr in Ranalt. Aufstieg zur Nürnberger Hütte, 2280m. Hm 900. Gz 3,5h.
2.Tag: Ein Steiglein führt uns hinauf auf die Seescharte, weiter Richtung Grüblferner und zum Gipfel des Wilden Freigers, 3418m. Abstieg über den Südgrat zum nahen Becherhaus, 3190m. Hm 1150m. Gz 6,5h.
3.Tag: Wir überqueren den Übeltalferner und besteigen die schöne Sonklarspitze, 3450m. Zurück zum Übeltalferner und weiter zur Müllerhütte, 3143m. Hm 400. Gz 5h.
4.Tag: In leichter Kletterei geht es über den festen Ostgrat zum Wilden Pfaff, 3458m. Hinunter zum Pfaffensattel,3332m, um an den Fuß des Zuckerhütls zu gelangen. Über kombiniertes Gelände zum Gipfel, 3505m. Abstieg über den Sulzenauferner und den Pfaffenferner zur Hildesheimer Hütte, 2899m. Hm 600. Gz 6h.
5.Tag: Vorbei am Stubaier Gletscherskigebiet erreichen wir die Warenkarscharte, 3186m, dann über den NO-Grat zum Warenkarseitenspitz, 3345m. Unschwerer Abstieg zur nahen Hochstubaihütte, 3173m. Hm 750. Gz 5h.
6.Tag: Über zwei Jöcher und den Sulztalferner erreichen wir den Hinteren Daunkopf, 3225m. Dann Abstieg zur Mittelstation der Stubaier Gletscherbahn, 2300m. Hm 300. Gz 5h.

Voraussetzungen: Wandererfahrung und Kondition für die angegebenen Zeiten.

Leistungen:
5mal Halbpension
Einheimischer Bergführer
Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
Kleine Gruppe (4-5 Personen)

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Termine:
14.-19. Juli 2019
18.-23. August 2019

Preis: € 835,--

Online buchen